Ich bin Kaja Andrea

Ich bin

Kaja Andrea

Ich zeige dir, wie du die souveränste Frau deiner Linie wirst.

Ich glaube, dass jede Frau das Recht auf ein freudenzentriertes Leben hat und dass es an der Zeit ist, dass Frauen sich ihr Recht auf Vergnügen, Lust und Genuss nehmen. Ich glaube, nein ich weiß, dass verkörpertes feminines Vergnügen der Untergang des Patriarchats sein wird.

Erschaffe dir das Leben, in welches du dich immer wieder verliebst.

Es ist an der Zeit, dass wir uns wieder daran erinnern, wer wir wirklich sind. Wir sind die Antworten auf unsere Sehnsüchte und Fragen. Es ist an der Zeit, dass wir wieder ein Leben, welches uns inspiriert. Es ist an der Zeit, dass wir unsere Biografien wieder so gestalten, wie wir es wollen, jenseits von patriarchalen Mustern, gesellschaftlichen Erwartungen oder familiären Strukturen. Ich freue mich darauf gemeinsam mit dir die Welt zu verändern.

Ich glaube aus tiefstem Herzen, dass…

Je freier eine Frau ist, je tiefer sie ihre eigene Freiheit spürt und lebt,

desto grösser ist ihre Fähigkeit dazu,

eine massive Veränderung in der Welt herbei zu führen.

Wie ich dich begleite.

Ich befreie Frauen von patriarchalen Denkstrukturen und gesellschaftlichen Konventionen und verbinde sie wieder mit der wilden Weisheit. Dadurch können sie den vollen Ausdruck dessen leben, was in ihnen schlummert, und ihre Intuition als klaren Kompass für das Leben nutzen, das sie wirklich lieben. Wenn wir unseren wahren Norden kennen, kann unser Kompass uns genau dorthin führen.

Ich öffne den Raum für Erinnerungen und Visionen, die es Frauen ermöglichen, sich wieder mit ihrer Kraft und ihren wahren Wünschen zu verbinden. Dadurch können sie sich kraftvolle Vorsätze setzen und ihr Leben massiv verändern. Denn es ist nicht nur entscheidend, welche Schritte wir tun, sondern auch wie wir sie tun.

Die Verbindung von alter Weisheit mit modernem Wissen schafft einen neuen Handlungsspielraum, der es Frauen ermöglicht, ihr Leben völlig neu zu gestalten. Es ist eine Initiation, neue Wege und Positionen einzunehmen. Dadurch können sie ihr Leben so gestalten, wie sie es wollen. Und gleichzeitig die Welt für die kommenden Generationen verändern.

Wie ich dich begleite.

Ich befreie Frauen von patriarchalen Denkstrukturen und gesellschaftlichen Konventionen und verbinde sie wieder mit der wilden Weisheit. Dadurch können sie den vollen Ausdruck dessen leben, was in ihnen schlummert, und ihre Intuition als klaren Kompass für das Leben nutzen, das sie wirklich lieben. Wenn wir unseren wahren Norden kennen, kann unser Kompass uns genau dorthin führen.

Ich öffne den Raum für Erinnerungen und Visionen, die es Frauen ermöglichen, sich wieder mit ihrer Kraft und ihren wahren Wünschen zu verbinden. Dadurch können sie sich kraftvolle Vorsätze setzen und ihr Leben massiv verändern. Denn es ist nicht nur entscheidend, welche Schritte wir tun, sondern auch wie wir sie tun.

Die Verbindung von alter Weisheit mit modernem Wissen schafft einen neuen Handlungsspielraum, der es Frauen ermöglicht, ihr Leben völlig neu zu gestalten. Es ist eine Initiation, neue Wege und Positionen einzunehmen. Dadurch können sie ihr Leben so gestalten, wie sie es wollen. Und gleichzeitig die Welt für die kommenden Generationen verändern.

Meine Fähigkeit dich zu unterstützen, hängt nicht davon ab, ob unser Leben gleich aussieht, denn ich ehre dich in deiner Souveränität. Ich bin nicht hier, um dir zu gefallen. Ich bin hier, um dich zu ermächtigen. Ich bin hier, um dich in deine Souveränität und dein Selbstvertrauen zu begleiten. Ich bin hier, um dich auf dem Weg zurück zu deiner tiefen Lebenslust zu begleiten.

Dein Weg wird anders aussehen als meiner und das ist gut so. Denn jede Einzelne von uns hat ein Recht auf ihren individuellen Selbstausdruck – jenseits gesellschaftlicher Erwartungen. Als Frauen sind wir dann machtvoll, wenn wir aufhören uns gegenseitig zu bewerten, sondern die Freiheit einer jeden einzelnen zu unterstützen.

Wählst du mich als deine Begleiterin, dann kannst du dir sicher sein, dass ich alles in meiner Macht Stehende tun werde, deinen Weg zu unterstützen – auf allen Ebenen. Und vor allem mit ganz viel Vergnügen, Freude und Genuss. Denn die Zeit des Leidens ist vorbei. Es ist Zeit uns wieder an das zu erinnern, was wir wirklich sind. Souveräne Frauen mit dem Recht auf Frieden, Freude und Freiheit und soviel mehr.

Du bist kein entweder oder – du bist alles was du willst.

Erkenne wer du bist.

Meine Geschichte ist nicht die Geschichte von der Suche nach spiritueller Erleuchtung. Meine Geschichte ist die, von authentischer Verkörperung. Aufgewachsen mit einer spirituellen Mutter und einem akademischen Vater war ich in beiden Welten zuhause. Doch je älter ich wurde, desto deutlicher merkte ich: ich muss mich entscheiden. Entweder ich bin normal oder ich bin spiri. Entweder gehöre ich dazu oder nicht.

Wie jedes kleine Mädchen wollte ich so gerne dazu gehören und so begann ich mit der Schulzeit mich dem System anzupassen, welches mir vermeintliche Freunde bescherte, was zu emotionalem Essen, Perfektion und Arbeitssucht führte. Ich fühlte mich gefangen in immer wiederkehrenden Verhaltensmustern und Glaubensstrukturen. Nach außen funktionierte hervorragend, war gut in der Schule, habe mein Studium mit Top-Leistungen abgeschlossen. Oberflächlich gesehen lief alles top. Doch innerlich war ich leer, ich fühlte mich abgeschnitten und hatte immer Angst, das jemand entdecken könnte, dass ich in Wirklichkeit ganz anders war. Vermeintlich war ich frei und erfolgreich. Doch innerlich fühlte ich mich gefangen in immer wiederkehrenden einschränkenden Verhaltensmustern, wurde überrollt von Emotionen, die ich nicht einordnen konnte und irgendwie hatte ich das Gefühl, dass obwohl augenscheinlich alles super lief, irgendetwas richtig schief lag. Und so traf ich mit Ende 20 eine Entscheidung.

Ich kündigte meinen prestigeträchtigen Job, meine wunderbare Altbau-Wohnung und meine nach Außen harmonische Beziehung. Ich machte mich selbständig und dachte, dass sich jetzt alles ändern würde. Doch ich hatte mich getäuscht, denn auch wenn ich im Außen aus den Strukturen ausgestiegen war, so machte mir mein inneres Patriarchat und immer wiederkehrende Verhaltensmuster einen Strich durch die Rechnung. Zu dem Zeitpunkt war ich schon Master-Coach, zertifiziert in diversen Heilmethoden & Coaching-Techniken. Und dennoch fand ich mich Jahre später, anstatt den erfolgreichen Abschluss meines Crowdfundings feiernd, total erschöpft zwischen Erbsen im Glas und Mandarinen in der Dose im Supermarkt wieder und sprach: „Es muss doch einen anderen Weg geben. Zeig mir den Weg. Zeig mir meinen Weg„. Ich war mir nicht sicher, von wem ich eine Antwort erwartete, doch ich sollte sie bekommen.

Meine Geschichte ist nicht die Geschichte von der Suche nach spiritueller Erleuchtung. Meine Geschichte ist die, von authentischer Verkörperung. Aufgewachsen mit einer spirituellen Mutter und einem akademischen Vater war ich in beiden Welten zuhause. Doch je älter ich wurde, desto deutlicher merkte ich: ich muss mich entscheiden. Entweder ich bin normal oder ich bin spiri. Entweder gehöre ich dazu oder nicht.

Du bist kein entweder oder – du bist alles was du willst.

Wie jedes kleine Mädchen wollte ich so gerne dazu gehören und so begann ich mit der Schulzeit mich dem System anzupassen, welches mir vermeintliche Freunde bescherte, was zu emotionalem Essen, Perfektion und Arbeitssucht führte. Ich fühlte mich gefangen in immer wiederkehrenden Verhaltensmustern und Glaubensstrukturen. Nach außen funktionierte hervorragend, war gut in der Schule, habe mein Studium mit Top-Leistungen abgeschlossen. Oberflächlich gesehen lief alles top. Doch innerlich war ich leer, ich fühlte mich abgeschnitten und hatte immer Angst, das jemand entdecken könnte, dass ich in Wirklichkeit ganz anders war. Vermeintlich war ich frei und erfolgreich. Doch innerlich fühlte ich mich gefangen in immer wiederkehrenden einschränkenden Verhaltensmustern, wurde überrollt von Emotionen, die ich nicht einordnen konnte und irgendwie hatte ich das Gefühl, dass obwohl augenscheinlich alles super lief, irgendetwas richtig schief lag. Und so traf ich mit Ende 20 eine Entscheidung.

Erkenne wer du bist.

Ich kündigte meinen prestigeträchtigen Job, meine wunderbare Altbau-Wohnung und meine nach Außen harmonische Beziehung. Ich machte mich selbständig und dachte, dass sich jetzt alles ändern würde. Doch ich hatte mich getäuscht, denn auch wenn ich im Außen aus den Strukturen ausgestiegen war, so machte mir mein inneres Patriarchat und immer wiederkehrende Verhaltensmuster einen Strich durch die Rechnung. Zu dem Zeitpunkt war ich schon Master-Coach, zertifiziert in diversen Heilmethoden & Coaching-Techniken. Und dennoch fand ich mich Jahre später, anstatt den erfolgreichen Abschluss meines Crowdfundings feiernd, total erschöpft zwischen Erbsen im Glas und Mandarinen in der Dose im Supermarkt wieder und sprach: „Es muss doch einen anderen Weg geben. Zeig mir den Weg. Zeig mir meinen Weg„. Ich war mir nicht sicher, von wem ich eine Antwort erwartete, doch ich sollte sie bekommen.

Erinnere deinen Rhythmus.

Finde deinen Flow.

Das Leben schickte mir Mentorinnen und weise Frauen und so folgte ich der Einladung und meiner inneren Weisheit und machte mich auf die Reise. Diesmal traute ich mich und machte mich auf einen Weg, den lange Zeit niemand mehr beschritten hatte: den Weg der femininen Verkörperung. Es war fast, als ob es eine uralte Erinnerung in mir gab, die mich leitete.

Das Wissen, dass permanente Produktivität und immerwährende Leistung nicht unser Lebenszweck sind. Die Erinnerung daran, was es bedeutet als Frau frei zu sein – von gesellschaftlichen und familiären Erwartungen im Patriarchat. Und so machte ich mich auf die Reise. Diese Reise führte mich in die Tiefen des Teutoburger Waldes und auf die Spitze von Vulkanen, auf den Boden des Antelope Canyon und an die Ufer des Wattenmeers. Ich lauschte den Medizinfrauen in der Sonnenglut der Wüste und sang mit den weisen Frauen unter Mondschein auf der Wiese. Und ich erinnerte mich daran, wer ich wirklich bin.

Ich habe keine Angst. Ich wurde geboren, um dies zu tun.

Jeanne d’Arc

Erschaffe dir dein Leben.

Heute bin ich hier als das Echo der wilden, weisen Frauen, welches kraftvoll in die neue Zeit hallt. Ich bin hier und baue die Brücken – zwischen der uralten Weisheit und dem modernen Wissen. Ich wühle mit lackierten Fingernägeln in der Erde und halte Zeremonien via Zoom. Denn es gibt kein entweder oder mehr – sondern nur noch mehr von mir.

Mitten in einer Pandemie bin ich dem Ruf gefolgt und umgezogen in eine Stadt, mit der ich die romantischste Beziehung lebe. Ich erfahre jeden Tag Lust, Vergnügen, Genuss und Freude und löse mich mehr und mehr aus der patriarchalen Matrix von „erst die Arbeit, dann das Vergnügen.“ Denn wenn ich eines gelernt habe, dann ist es das: Vergnügen ist unser Geburtsrecht. Vergnügen erlaubt uns, uns selber auf eine einzigartige Art und Weise zu erfahren und Vergnügen zu leben, bedeutet deine Wahrheit zu verkörpern.

Für viele Menschen ist meine Art zu leben unverständlich, es triggert sie, es fordert sie heraus, denn ich passe nicht in patriarchale Schemen. Und es ist mir absolut egal, denn die Einzige, der mein Leben wunderbar erscheinen muss, bin ich.

Das ist der feminine Weg – die genussvolle Verkörperung unseres Potentials uns unserer Essenz. Das ist, wo wir zuhause sind. Das ist das wahre „Normal“.

Erschaffe dir dein Leben.

Heute bin ich hier als das Echo der wilden, weisen Frauen, welches kraftvoll in die neue Zeit hallt. Ich bin hier und baue die Brücken – zwischen der uralten Weisheit und dem modernen Wissen. Ich wühle mit lackierten Fingernägeln in der Erde und halte Zeremonien via Zoom. Denn es gibt kein entweder oder mehr – sondern nur noch mehr von mir.

Mitten in einer Pandemie bin ich dem Ruf gefolgt und umgezogen in eine Stadt, mit der ich die romantischste Beziehung lebe. Ich erfahre jeden Tag Lust, Vergnügen, Genuss und Freude und löse mich mehr und mehr aus der patriarchalen Matrix von „erst die Arbeit, dann das Vergnügen.“ Denn wenn ich eines gelernt habe, dann ist es das: Vergnügen ist unser Geburtsrecht. Vergnügen erlaubt uns, uns selber auf eine einzigartige Art und Weise zu erfahren und Vergnügen zu leben, bedeutet deine Wahrheit zu verkörpern.

Für viele Menschen ist meine Art zu leben unverständlich, es triggert sie, es fordert sie heraus, denn ich passe nicht in patriarchale Schemen. Und es ist mir absolut egal, denn die Einzige, der mein Leben wunderbar erscheinen muss, bin ich.

Das ist der feminine Weg – die genussvolle Verkörperung unseres Potentials uns unserer Essenz. Das ist, wo wir zuhause sind. Das ist das wahre „Normal“.

Was die Anderen sagen

Einige meiner Kundinnen nennen mich High Priestess oder Völva, andere den besten Coach, den sie jemals hatten. Für Einige bin ich ein Stachel im Po des Patriarchats, für wieder andere bin ich die Frau des Jahres.

Nisha Moodley bezeichnet mich als Pionierin, die die Struktur der neuen Zeit in sich trägt. Das emotion Magazin nennt mich „Eine der wichtigsten Intuitiven Influencer“, die GRAZIA eine der „wichtigsten Modern Mystics“ und für GUIDO „…eröffnet sie den Weg in eine neue Welt“.

Meine Mutter findet mich einfach nur wunderbar, mein Vater fand mich manchmal wundersam.

Kurzum: ich habe keine Schublade, in die ich passe, sondern lasse mich in einem wundergroßen Inifinity Pool aus Facetten treiben. Denn für mich geht es nicht darum, welches Label ich trage, sondern was ich mit meinem Tun bewirke.

Komm mit in meine Welt.

Als Sovereignty Mentor bin ich Expertin für das Auflösen und Transformieren ahnengeprägten Verhalten und patriarchaler Gedankenmuster. Ich helfe Frauen ihre emotionale Souveränität, ihre verkörperte Lebenslust und damit ihre Freiheit wieder zu erlangen. Denn jede Frau, die ihre Souveränität verkörpert, verändert die Welt nicht nur für sich, sondern für alle, denen sie begegnet.

Ich glaube, dass jede Frau das Recht hat ein Leben zu leben, welches sie wirklich liebt. In Frieden, Fülle und Freiheit. Und ich glaube, dass wenn wir uns wieder mit der Weisheit und der Lust in uns verbinden, in der Lage sind, eine massive Veränderung in unserem Leben und der Welt zu kreieren.

Der Inhalt dieser Seite kann nicht kopiert werden.