fbpx

Es gibt Situationen, in denen ist Zielstrebigkeit ganz wunderbar. Und es gibt Momente, in denen ist diese absolut kontraproduktiv. Insbesondere dann, wenn es nicht darum geht irgendein Ziel zu erreichen oder einen Zweck zu erfüllen. Die Mentalität von „Um zu“ als Ausdruck dieser Zielstrebigkeit kann uns auf dem Weg zu vermeintlichen Ziel ordentlich Stöcke zwischen die Beine schmeißen. Warum? Finde es in dieser Episode heraus.

Schon früh wird uns beigebracht, dass sinnfreie Aktivitäten nichts wert sind. Wir lernen uns immer weiter zu optimieren. Wir joggen, um abzunehmen, wir meditieren, um ruhiger zu werden, wir beten, um den Lauf der Geschichte zu verändern. Was aber, wenn uns das nicht dahin bringt, wo wir eigentlich hin wollen? Was, wenn die Königin der spirituellen Entwicklung die Absichtslosigkeit ist? Denn Hingabe kennt kein „um-zu“ – sie ist. Was das konkret bedeutet und wie du es für dich umsetzen kannst, teile ich mit dir in dieser Episode.

Der Inhalt dieser Seite kann nicht kopiert werden.